• About SNUHhome Home > About SNUH > Deutsch
    • About SNUH About IHC  
      1   Krankenhaus in Korea, das mit den optimalsten Behandlungsmethoden vertraut ist.

      In den letzten hundert Jahren hat die Klinik der nationalen Seoul-Universität um
      Gesundheit und Leben ihrer Patienten Sorge getragen und die medizinische
      Entwicklung Koreas auf ein hohes Niveau geführt.
      Ihre Gründungsinstitute waren die Jejungwonklinik und die Daehanklinik,
      die 1885 als erste Krankenhäuser in Korea mit dem Standard neines modernen
      westlichen Krankenhauses vergleichbar waren, sie wurden der Klinik der
      nationalen Seoul-Unversität zugeordnet und in deren Entwicklung integriert,
      1978 wurde das grösste Krankenhaus in Asien in einer speziell gebildeten
      Körperschaftsform zur Seoul-Universität-Klinik umgewandelt, in der sie heute noch existiert.

      Aktuell beherbergt das Krankenhaus des Seoul-Universität
      das Haupthospital, das Kinderkrankenhaus,
      die Seoul-Universitätsklinik in Bundang, das städtische
      Boramekrankenhaus Seouls, das Gangnamzentrum,
      das sich systematisch der allgemeinen Gesundheitenvorsorge
      angenommen hat, usw. In der Hauptklinik kümmern
      sich 4.000 Angestellte, darunter 400 Professoren, 1.100 Ärzte,
      1.300 Krankenschwester um die Patienten.

      Die Leistungsbilanz innerhalb des Jahres 2006 kann mit den
      wichtigsten Krebsoperationen angegeben werden,
      darunter an 881 Magen-, 323 Lungen-, 193 Leber-,
      645 Grossdarm- und 924 Brustkrebspatienten.

       
      1   Die Klinik profiliert sich als das digitale Krankenhaus, das im 21. Jahrhundert in der Weltmedizin eine führende Stelle einnimmt.

      In der Seoul-Universitätsklinik ist seit dem Jahr 2004 ein elektronisches Datensystem von Dokumenten eingeführt (EMR, Electronic Medical Record), das die Behandlungsdaten der Patienten, Blutdruck, Puls, Symptomatik, operative Vorkommnisse, Behandlungsverlauf etc., als digitale Daten erfasst und verwaltet und der Klinik das modernste medizinische Gesicht verleiht, das für ein Krankhaus dieser Grösse selten in der Welt ist (full digital hospital).

      Ausser diesen medizinischen und logistischen Leistungen hat das Krankenhaus die modernsten technischen Einrichtungen, wie das „MEG“, das die Gehirnfunktionen exakt zu erfassen vemag, womit in der Gehirnchirurgie ein entscheidender Entwicklungsschritt ermöglicht wurde; es hat die auf modernstem Stand eingerichtete Bildschirmdiagnoseapparatur „PET-CT“, die in der Lage ist, den Krankheitsherd schnell und genau aufzufinden, sowie das sog. Gamma-Knife, mit dem schmerzlose Gehirnoperationen an Patienten durchgeführt werden können.

      High Tech Picture
       
      icon-dot   Die Klinik besitzt in seinem Zentrum die Forschungseinrichtung für die Erschliessung zukünftiger Lebensbedingungen..
       
      science picture  

      Die Leistungen klinischer Forschung, die ein zentraler Kernpunkt des Universitäts-krankenhauses sind und durch wissenschaftliche Veröffentlichungen bestätigt werden können, machen das Krankenhaus der Seoul-Universität zum vorrangigen unter allen anderen Krankenhäusern in Korea.

      Jährlich werden über 1.000 wissenschaftliche Aufsätze von den Professoren der Seoul-Universität in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften, wie der SCI (Science Citation Index) veröffentlicht, und damit der beeindruckende Vorrang der Klinik in Korea als medizinisches Institut bestätigt, sie darf sich aufgrund dessen mit den erstrangigen Krankenhäusern der Welt messen.

       
      >> Die wissenschaftlichen Leistungen der besten medizinischen Teams
       
      [1963] gelingt erstmals die Operation am offenen Herzen (open heart surgery) in Korea
      i [1979] gelingt erstmals in der Welt die Impfung zur Bekämpfung von Hepatitis-B
      i [1985] gelingt die Geburt eines Kindes im Incubater in Korea
      i [1988] wird erstmals in Korea das kunstliche Herz entwickelt, und das
      Patent dazu in den USA erworben
      i [1988] gelingt die erste Lebertransplantation in Korea
      i [1996] wird eine neue Untersuchungsmethode zur
      Leberkrebserkennung in der Welt entwickelt
      i [1997] gelingt erstmals die künstliche
      Hornhauttransplantation in Korea
      i [1999] wird die Ursache der Gehirnlahmung,
      erstmals in der Welt, entdeckt
      i [2000] wird eine neue Behandlungsmethode zur Bekämpfung unheilbarer rheumatischer
      Gelenkerkrankungen erstmals in der Welt entwickelt
      i [2007] 2007 wird der Rekordstand von Magenkrebsoperationen mit 20.000 Fällen
      erstmals in der Welt erreicht
       
      >> Die Klinik im öffentlichen Urteil
       
         
      2004 erster Rang in der Auszeichnung des Gesundheits- und Wohlfahrtsamtes
      o 2005 wird der Notfalldienst als der örtlich beste vom Gesundheits- und Wohlfahrtsamt ausgezeichnet
      o 2007 wird sie vom koreanischen Konsultsverein der Beratung der Marktkapazität (KBPI) mit der ersten Stelle ausgezeichnet
      o 2007 wird sie vom koreanischen Produktivitäts-Institut als konkurrenzfähigster Betrieb (NBCI) an erster Stelle ausgezeichnet
         
       
      >> die wichtigsten Angaben zur Statistik (2015.12.31. aktuell)
       

      geteilt

      Gesamt

      Hauptklinik

      Das Krankenhaus der Seoul-Universitat in Bundang

      Das
      städtische Borame
      Krankenhaus

      Das Gangnam -zenter für die Gesundheits-
      vorsorge

      Zahl der Betten

      3,886
      1,786
      1,333
      767
      -
      Jährliche Patientenzahl ausser Klinik
      4,424,103
      1,447,049
      1,402,532
      746,150
      40,913

      Jährliche Patienten-
      frequentierung

      1,284,677
      621,635
      418,911
      244,628
      -

      Jährliche Operationsbilanz

      95,222
      40,075
      39,312
      15,152
      94
       
  • Real time, translate this page(text) into selected language
  • 101, DAEHAK-RO JONGNO-GU, SEOUL 03080, Rep. of KOREA
    International Healthcare Center 
    82-2-2072-0505 / Mobile Tel. 82-10-8831-2890 (Emergency Only)

    Copyright 2010 SEOUL NATIONAL UNIVERSITY HOSPITAL. All Rights Reserved